You have to cancel?

We regret taking notice that you have to cancel the attendance of our event.

Please note

All fields marked with * are required.

Security information

This site is hosted on the SSL-secured server of our technology partner: Conventex GmbH.

All entered information will be sent SSL encrypted and handled according to German data protection laws.

Registration closed

The event has taken place.
A registration is therefore not possible.
Thank you for your understanding!

GEMEINWOHL FIRST!

Podiumsgespräch mit Kandidat*innen zur Bürgerschaft

Veranstaltungsdaten

DatumThu, 16th Jan 2020
Admission starts at6:00 p.m.
Time6:30 p.m. until ca. 9:00 p.m.
LocationGLS Bank Hamburg
Düsternstraße 10, 20355 Hamburg
Hosted byGWÖ Hamburg und Hamburg muss handeln
Registration open untilThu, 16th Jan 2020

Description

Wie der Wertewandel in Hamburg gestaltet werden kann – hin zu:

„global fair – sozial gerecht – ökologisch nachhaltig – klimaneutral – Gemeinschaft stiftend – mitbestimmen“

Gespräch mit Kandidat*nnen zur Bürgerschaft. Eingeladen sind CDU, FDP, SPD, Die Grünen/Bündnis 90, Die Linken.

 

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Veranstaltung mit "Hamburg muss handeln" stehen:

- die Vorschläge der GWÖ Hamburg zur Ausrichtung der Wirtschaft auf das Gemeinwohl vorgetragen von Annett Nack-Warenycia, Geschäftsführerin von nack BüroEinrichter (GWÖ-zertifiziert) und Lars E. Müller (Bankkaufmann und aktiv bei der GWÖ Hamburg)

- die Forderungen zur Klimapolitik in Hamburg von „Hamburg muss handeln“ (Unterstützer*innen von Fridays For Future), vorgetragen von Andrea Bandelow (Hamburg muss handeln). Hier finden Sie die Forderungen.

 

Moderation: Mick Petersmann (Dipl. Volkswirt und aktiv bei der GWÖ Hamburg)



Wie der Wertewandel in Hamburg gestaltet werden kann – hin zu:

„global fair – sozial gerecht – ökologisch nachhaltig – klimaneutral – Gemeinschaft stiftend – mitbestimmen“

Gespräch mit Kandidat*nnen zur Bürgerschaft. Eingeladen sind CDU, FDP, SPD, Die Grünen/Bündnis 90, Die Linken.

 

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Veranstaltung mit "Hamburg muss handeln" stehen:

- die Vorschläge der GWÖ Hamburg zur Ausrichtung der Wirtschaft auf das Gemeinwohl vorgetragen von Annett Nack-Warenycia, Geschäftsführerin von nack BüroEinrichter (GWÖ-zertifiziert) und Lars E. Müller (Bankkaufmann und aktiv bei der GWÖ Hamburg)

- die Forderungen zur Klimapolitik in Hamburg von „Hamburg muss handeln“ (Unterstützer*innen von Fridays For Future), vorgetragen von Andrea Bandelow (Hamburg muss handeln). Hier finden Sie die Forderungen.

 

Moderation: Mick Petersmann (Dipl. Volkswirt und aktiv bei der GWÖ Hamburg)


Further information

Vorschläge Gwo Hamburg

You have to cancel?

We regret taking notice that you have to cancel the attendance of our event.

Please note

All fields marked with * are required.

Security information

This site is hosted on the SSL-secured server of our technology partner: Conventex GmbH.

All entered information will be sent SSL encrypted and handled according to German data protection laws.

www.visora.de
;